Prepaid Surfsticks

Prepaid Surfsticks, das sind die kleinen helfer im Berufsalltag. Also zumindest in meinem. Garnicht mehr wegzudenken ist bei mir den Fonic Stick. Den Prepaid Surfstick habe ich mir erst kürzlich geleistet. Najagut, geleistet wäre hier wohl etwas zu viel der Worte, da es sich um einen Prepaid Surfstick handelt, für welchen ich einmalig grob 40 Euro bezahlt habe (hier waren dann bereits 2,50 Euro auf der Karte geladen, was exakt einem Surf-Tag entspricht) und nun für täglich 2,50 Euro surfen kann. Für mich absolut praktisch, da ich zu Hause mit meiner DSL Leitung hoch zufrieden bin und mobiles Internet eigtl. eher sporadisch brauche. Also für mich das perfekte Instrument. Mobiles Internet ohne Vertrag heißt bei mir: E-Mails checken, Skype, YouTube und natürlich meine Buchhaltung. Das bietet sich nämlich perfekt an im Zug zu machen und ist dank den aktuellen HSDPA und UMTS Prepaid Angeboten nun realisierbar.

Previous post:

Next post: